direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Wissensforschung an der TU Berlin

Die systematische Wissensforschung ist an der TU Berlin seit langem fest verankert. Von 2008 bis 2014 wurden die Aktivitäten hierzu im Format eines Innovationszentrums über Fakultätsgrenzen hinweg gebündelt. Mit dem Auslaufen des Förderformats konzentrierte sich die Forschung an einzelnen Fachgebieten, so dem Fachgebiet Theoretische Philosophie, das seit 2018 zwei Schwerpunkte verfolgt: zum einen die angewandte und soziale Erkenntnistheorie, zum anderen die Wissenschaftsphilosophie (dabei insbesondere die Grundlagen der Wissenschafts- und Technikforschung).

Philosophische Fachgebiete mit Bezug zur Wissensforschung

Folgende Fachgebiete im Bereich Philosophie sind derzeit im Themenfeld Wissensforschung aktiv:

  • Theoretische Philosophie (Prof. Dr. Axel Gelfert): Angewandte und soziale Erkenntnistheorie, Wissenschaftstheorie (insb. wissenschaftliche Modelle und Simulationen), Philosophische Grundlagen der Wissenschafts- und Technikphilosophie, Philosophiegeschichte
  • Philosophie der Kognition (Prof. Dr. Beate Krickel): Philosophie der Psychologie und der Biologie, Philosophie des Geistes, Metaphysik, allgemeine Wissenschaftstheorie
  • Wissensdynamik und Nachhaltigkeit in den Technikwissenschaften (Prof. Dr. Sabine Ammon): Wissenschaftsphilosophie der Technik- und Entwurfswissenschaften, Technikfolgenabschätzung, Entwurfsforschung und Designtheorie
  • Ethik und Technikphilosophie (Prof. Dr. Birgit Beck): Technikphilosophie und philosophische Anthropologie, Ethik und Wissen in der Medizin, den Neuro- und den Lebenswissenschaften

Innovationszentrum Wissensforschung

Das 2008 unter Federführung von Prof. Dr. Günter Abel gegründete Innovationszentrum Wissensforschung bündelte und fokussierte bestehende Forschungsaktivitäten innerhalb der TU Berlin in vier Teilbereichen: A. Bedingungen von Wissen, B. Organisations- und Konstruktions-Wissen, C. Wissen in den Wissenschaften, D. Modellierung von Wissen. Nach dem Ende des Förderformats "Innovationszentrum" 2014 wurde die Arbeit intern weitergeführt und u.a. durch eine philosophiegeschichtliche Perspektive ergänzt; so fand zwischen 2017 und 2018 die Vortragsreihe "Philosophische Dimensionen des Begriffs der Objektivität", organisiert von Dr. Gualtiero Lorini, statt. 

Weiterhin existiert die von Günter Abel und James Conant herausgegebene Reihe Berlin Studies in Knowledge Research, die im Verlag de Gruyter erscheint.

Derzeit laufen Bemühungen um die Neugründung eines Forschungskollegs zur systematischen Wissensforschung unter Federführung des Fachgebiets Theoretische Philosophie (Prof. Dr. Axel Gelfert).

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions