direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

M.A. Teresa Geisler

Lupe

Raum: H 7152

Telefon: +49-(0)30-314-79407

E-Mail:

 

Kurzbiographie

  • Geboren am 14.09.1988 in München
  • 2008-2011 Studium in München
  • 2011 Bachelor of Science (Psychologie), Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2012-2017 Studium der Philosophie in Berlin
  • 2017 Master of Arts (Philosophie), Technische Universität Berlin

 

Akademische Positionen

  • Seit 04/2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin zur Vertretung von Mutterschutz und Elternzeit am Fachgebiet „Ethik und Technikphilosophie“, TU Berlin, Fakultät I, Institut für Philosophie, Literatur-, Wissenschafts- und Technikgeschichte
  • 9/2018-12/2018: Lehrauftrag im Science, Technology and Society Program, CODE-University of Applied Sciences in Berlin

 

Akademische Ausbildung

  • 11/2017: Master of Arts (Philosophie), Technische Universität Berlin
  • 2012-2017: Studium der Philosophie in Berlin
  • 09/2011: Bachelor of Science (Psychologie), Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2008-2011: Studium der Psychologie und Dramaturgie in München

 

Arbeitsschwerpunkte und Interessen

  • Systematische Schwerpunkte: Phänomenologie, Philosophie des Geistes, Epistemologie, Ethik
  • Interessen: Intersubjektivität, leibliche Phänomene, Intentionalität, Embodiment

 

Lehrveranstaltungen

WS 2019/20
SE „Gemischte Gefühle - Schadenfreude, Horrorfilme und Humor“, TU Berlin
SE „Ich und die Anderen - Subjektivität und Intersubjektivität bei Maurice Merleau-Ponty“, TU Berlin
SoSe 2019
SE „Philosophie als strenge Wissenschaft - Ist der Traum ausgeträumt?“, TU Berlin
SE „Schmerz“, TU Berlin
SoSe 2018
Blockseminar „Bewusstsein – Mythos oder Mysterium? Im Spannungsfeld zwischen Neurowissenschaft und Philosophie“, TU Berlin

 

Organisation

  • Podiumsdiskussion: „Schmerz“, TU Berlin, 11.07.2019
  • Podiumsdiskussion: „Bewusstsein – Mythos oder Mysterium? Im Spannungsfeld zwischen Neurowissenschaft und Philosophie“, Hybrid Lab TU Berlin, in Zusammenarbeit mit dem Lehrprojekt lab:present, 20.08.2018

 

Publikation

  • Schönauer, M./Geisler, T./Gais, S. (2014): Strengthening procedural memories by reactivation in sleep. Journal of Cognitive Neuroscience 26(1): 143-153.

 

Sprachen

  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (sehr gut)
  • Spanisch (Grundkenntnisse)

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions