direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Ethik und Technikphilosophie

Prof. Dr. Birgit Beck

Lupe

Juniorprofessorin

Raum H 7162

Telefon: +49-(0)30-314-73816/22606

E-Mail:

Sprechstunde: mittwochs von 14 - 15 Uhr

 

Persönliche Webseite

Schriftenverzeichnis

Elisabeth Simon (B.A.)

Lupe

Fremdsprachenassistentin

Sekretariat (H 72)

Raum: H 7151

Tel.: +49-(0)30-314-22 606

Elisabeth.Simon(at)tu-berlin.de

Sprechszeiten: tgl. 11-13 Uhr und 14:30-16 Uhr

Fachgebiet „Ethik und Technikphilosophie“

Wollten Sie schon immer einem echten Cyborg begegnen? Würden Sie aus Nachhaltigkeitsgründen im Labor gezüchtetes Fleisch konsumieren? Fänden Sie es gut, wenn gleichgeschlechtliche Paare gemeinsam genetisch verwandten Nachwuchs haben könnten? Denken Sie, dass Ihr Smartphone eine Erweiterung Ihres Geistes darstellt? Befürchten Sie, dass „Big Data“ Ihre Autonomie untergraben könnte? Würden Sie ihre Großmutter einem Pflegeroboter anvertrauen? Und machen Sie sich bereits Gedanken über die Vor- und Nachteile autonomer Fahrzeuge? Dann interessieren Sie sich für technikethische Fragestellungen. Willkommen beim Fachgebiet „Ethik und Technikphilosophie“!

Das Fachgebiet „Ethik und Technikphilosophie“ behandelt in Forschung und Lehre ethische sowie technikphilosophische Fragen im Hinblick auf die theoretische und normative Analyse des Verhältnisses von Mensch, Lebenswelt und Technik, Technikfolgenabschätzung und philosophische Herausforderungen in der wissenschaftlich-technischen und zugleich immer stärker globalisierten Welt.

Die thematischen Schwerpunkte des Fachgebiets liegen auf den Gebieten allgemeine und angewandte Ethik – insbesondere Technikethik, Bioethik und Neuroethik – sowie Technikphilosophie und philosophische Anthropologie. Entsprechend können die Forschungsschwerpunkte mit den Schlagworten „Mensch – Technik – Lebenswelt“ umrissen werden und umfassen die konzeptionelle und ethische Auseinandersetzung mit aktuellen technischen Entwicklungen, die systematische wie philosophiegeschichtliche Einordnung evaluativer und normativer Einstellungen gegenüber Technik, deren Auswirkungen auf das menschliche Selbstverständnis und nicht zuletzt moralische und gesellschaftliche Implikationen des ambivalenten technischen Fortschritts.

Das Fachgebiet „Ethik und Technikphilosophie“ beteiligt sich am Lehrangebot für die Studiengänge B.A. Kultur und Technik, M.A. Philosophie des Wissens und der Wissenschaften sowie Philosophie im Fächerübergreifenden Studium.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe